Kontakt
HNO-Praxis Wünstel Münster

Nasennebenhöhlen-Operationen

Nasennebenhöhlen-Operationen

Eine akute Entzündung der Nasennebenhöhlen wird zunächst mit Medikamenten oder komplementär-therapeutischen Verfahren behandelt. Bei Patienten, die häufiger von einer Entzündung der Nasennebenhöhle betroffen sind, liegt meist ein anatomischer Engpass vor. Aus diesem Grunde ist eine Nasennebenhöhlenoperation in bestimmten Fällen die einzig sinnvolle und dauerhaft kurierende Therapieoption.

Nasennebenhöhlen-Operationen

Die Operation: minimalinvasive Nasennebenhöhlen-Chirurgie mit mikrochirurgischen Verfahren

Bei diesem Eingriff werden die natürlichen Nebenhöhlenausführungsgänge mikroskopisch und endoskopisch erweitert. Die Operation wird über die Nasenlöcher vorgenommen, äußerlich werden keine Narben zu sehen sein. Dabei werden alle Nasennebenhöhlen miteinbezogen, um die Heilungschancen zu verbessern. Oft gehen Nebenhöhlenveränderungen mit Veränderungen der Nasenscheidewand einher. In diesem Fall muss auch eine Nasenscheidewandoperation erfolgen. Die Ausheilphasen sind dabei nur geringfügig länger als bei einer alleinigen Nasenscheidewandoperation.

Info

    Anästhesisten Dr. Führing und Dr. Amelung
  • Nasennebenhöhlenoperationen führe ich in der Regel mittwochnachmittags im Zentrum für ambulante Operationen der Anästhesisten Dr. Führing und Dr. Amelung durch. Die Operation erfolgt ambulant, nach einer kurzen Ruhephase können Sie anschließend wieder nach Hause.